Welche Base braucht deine SUP-Finne?

Welche Base braucht deine SUP-Finne?

Wenn du in ein Finnen-Upgrade investierst, musst du sicherstellen, dass die neue Finne zu deinem Finnenboxen-System passt. Leider haben sich die Boardhersteller bis heute nicht auf einen Standard für Finnenboxen geeinigt.

Was alles noch ein wenig verwirrender macht, ist die Tatsache, dass für das ungeschulte Auge beide Finnenboxen-Systeme fast identisch aussehen. Glücklicherweise haben wir diesen Bereich abgedeckt und die folgenden Informationen werden sicherstellen, dass du die richtige Finne für dein Board bekommst.

US-Standard Base

Passt zu Starboard, JP-Australia, Fanatic, Mistral, RRD und den meisten Produktionsmarken, die ihren Ursprung im Windsurfen haben. Es handelt sich um den gleichen Finnenkasten, der bei vielen Windsurfing-Boards zu finden ist. Er ist breiter und tiefer, wobei der Pin weiter vom Deck des Boards entfernt ist. Die Basis ist 9,2 mm dick.

US Surf Base/ Longboard Base/ Bahne Box/ Fins Unlimited

Dies ist das Finnensystem, die bei vielen Surf-Longboards Standard ist. Es ist eine schmalere und flachere Base, wie sie von SIC, Infinity, 404, Flying Fish und vielen anderen verwendet wird. Diese Boxen sind schmaler und flacher als die US-Base und haben den Pin näher am Deck des Boards. Der Boden ist 9,0 mm dick.

Vergleich zwischen US-Standard und US Surf Base

WICHTIG: Wenn du dir nicht sicher bist, welche Base du benötigst, schau dir die Base deiner alten Finne an oder frag uns. Wir helfen dir gerne!