Zu Produktinformationen springen
  • Appletree Apple Skipper Prone Pronefoil Board in der Draufsicht vor weißem Hintergrund. Zu sehen ist das Deck des Brettes.
  • Appletree Apple Skipper Prone Pronefoil Board in der Draufsicht vor weißem Hintergrund. Zu sehen ist der Bottom des Brettes.
  • Appletree Apple Skipper Prone Pronefoil Board in der Draufsicht vor weißem Hintergrund. Zu sehen ist der Rocker des Brettes.
  • Appletree Apple Skipper Prone Pronefoil Board in der Draufsicht vor weißem Hintergrund. Zu sehen ist das Rail und das Deck des Brettes.
  • Appletree Apple Skipper Prone Pronefoil Board in der Draufsicht vor weißem Hintergrund. Zu sehen ist das Rail und der Bottom des Brettes.
1 von 5

Appletree

Apple Skipper Prone

Normaler Preis $1,326.00 USD
Normaler Preis $1,326.00 USD Verkaufspreis $1,326.00 USD
inkl. MwSt. zzgl. Versand (wird beim Checkout berechnet)
Das neue hochleistungs Prone Foil Board Apple Skipper Prone: dünner, steifer, mehr Foilgefühl Das Appletree Apple Skipper Prone wurde für mehr Peformance für fortgeschrittene Pronefoiler entwickelt.
Größe
Pronefoiler beim Air360er mit dem Appletree Apple Skipper Prone Pronefoilboard.

Boardcharakteristik

Leistungsstarkes Prone Foilboard

Das hochleistungsfähige Appletree Apple Skipper Prone Foil Board: dünner, steifer, bessers Foilgefühl.

Das Surf Foiling entwickelt sich rasant weiter und das sollte auch deine Ausrüstung. Die fortgeschrittenen Rider im Appletree Pro- und Ambassador-Team waren bereit für den nächsten Schritt in Sachen Performance und so hat Appletree das Apple Skipper Prone Foilboard entwickelt.

Das Skipper-Konzept

Das Skipper-Konzept dreht sich um ein neues Bottenkonzept. Die Boards sind durchgehend dünn und geben ein direktes Gefühl zum Foil. Unter dem vorderen Fuß weist der Botten eine spezielle Wölbung auf, die etwas tiefer sitzt als die Foilbox. Diese Wölbung verdrängt das Wasser beim Aufsetzen und lässt das Board wieder von der Wasseroberfläche nach oben springen". Ideal für Foil-Bashes und radikales Foil-Surfen. Das Skipper Prone ist im Nose-Bereich mit Grab-Rails ausgestattet, die beim Duck Diven den Halt auf dem Board deutlich verbessern.

Heckansicht des Appletree Apple Skipper Prone Boards mit dem Skipper Konzept.

Shape

Enge Turns in der Pocket

Die Outline des Boards ist viel schmaler als die der anderen Appletree Surf Foil Boards. Perfekt für enge Turns in der Pocket und härtere Carves ohne das Risiko, dass das Rail das Wasser berührt und dich ausbremst. Die Foilboxen sind etwas weiter vorne platziert und verfügen über die neuen Appletree Longboxen für mehr Flexibilität bei der Foilplatzierung.

 

Stehe deine Landungen

Die Unterseite des Boards hat mehr Rocker, während das Deck so flach wie möglich bleibt. Das hilft bei der Landung und zwingt das Board beim Anpaddeln nach oben. Man verliert zwar ein wenig an frühem Angleiten, aber dies ist ein Board für erfahrene Fahrer, die mit etwas weniger Volumen und Paddelkraft auskommen.

 

Für leichtere und fortgeschrittene Rider 

Das Lineup des Skipper Prone ist durchweg kompakt. Angefangen bei einem 4'5" in 28L. Ideal für leichtere und fortgeschrittene Fahrer. Die Größen nach oben nehmen nicht so sehr in der Länge zu, sondern eher in der Dicke, um an Volumen zu gewinnen. Die Standardgrößen sind 28L, 34L und 40L.

Dylan Wichmann mit dem Appletree Apple Skipper Prone beim Bottomturn in Kapstadt.

Dylan Wichmann über das Appletree Apple Skipper Prone 28L:

 

"Da es viel dünner ist als die anderen Modelle, ist die Verbindung zum Foil viel direkter. Mir gefällt die Outline sehr gut, da sie schmaler ist und ein stärker eingezogenes Heck hat, so dass man viel härter drehen kann, ohne sich Sorgen machen zu müssen, dass ein breites Heck auf dem Wasser hängen bleibt."

"Ich mag auch den Rocker in der Nose sehr, während der Rest des Boards flach bleibt. Das bedeutet, dass man immer noch parallel zum Foil steht, aber es ist weniger wahrscheinlich, dass die Nose beim Aufsetzen auf dem Wasser hängen bleibt. Ich denke, alle Surf Foil Boards werden mehr und mehr wie dieses Modell aussehen."