Zu Produktinformationen springen
  • Ansicht der Vorderseite und Rückseite des Fanatic Downwinder 2023 SUP Foil Board.
  • Perspektivische Ansicht der Oberseite des Fanatic Downwinder 2023 SUP Foil Board.
  • Perspektivische Ansicht der Unterseite des Fanatic Downwinder 2023 SUP Foil Board.
1 von 3

Fanatic

Foilboard Downwinder

Normaler Preis 1.899,00 EUR
Normaler Preis 1.899,00 EUR Verkaufspreis 1.899,00 EUR
inkl. MwSt. Versand wird beim Checkout berechnet
Der neue Downwinder wurde von Kai-Nicolas Steimer entwickelt, um möglichst einfach aufs Foil zu kommen und solange wie möglich zu surfen.
Größe
Stand up Paddler Kai-Nicolas Steimer entspannt bei einem Downwinder mit dem Fanatic Downwinder SUP Foil Board und einem Axis Foil Set up.

Beschreibung

Der neue Fanatic Downwinder wurde von Kai-Nicolas Steimer entwickelt, um so einfach wie möglich aufs Foil zu kommen und solange wie möglich zu fliegen. Die Faszination Downwind Foilen nimmt mit dem Downwinder komplett neue Dimensionen an. Der Downwinder ist in den Größen 5'10" und 6'2" erhältlich und wurde zu 100% zum Downwind Foilen entwickelt. Dieses Board ist komplett auf die neuesten Foil Designs ausgerichtet und wird dein Downwinden auf ein neues Level bringen.

Stand up Paddler Kai-Nicolas Steimer beim Carven während eines Downwinders mit dem Fanatic Downwinder SUP Foil Board und einem Axis Foil Set up.

Shape

Der an SUP Race Boards angelehnte Shape hilft dir auch bei mäßigen Bedingungen ins Fliegen zu kommen und sorgt für maximale Kontrolle über das Foil, so dass du so weit wie möglich fliegen kannst. Die gestreckte Outline sorgt für eine höhere Paddel-Geschwindigkeit und ermöglicht es auch mit kleineren Foils zu starten und so noch schneller längere Strecken zu fliegen. Ebenso erleichtert es Aufsteigern mit weniger Aufwand auf größere Foils zu paddeln. Durch das erhöhte Volumen in der Nose lässt sich das Board einfacher anpumpen und ist somit auch bei schwierigen Bedingungen leicht zu starten. Durch das abgesenkte Deck ist die Dicke des Boards reduziert und sorgt somit für ein direkteres Gefühl über das Foil.

Stand up Paddler Kai-Nicolas Steimer beim Anpaddeln mit dem Fanatic Downwinder SUP Foil Board und einem Axis Foil Set up.

Durch die runde Nose und die runden Kanten, die in Richtung Heck leicht abgeschrägt sind, ist das Board bei Touchdowns sehr einfach kontrollierbar. Durch den Kick im Tail hebt die Nose das Board gut aus dem Wasser und fliegt nach möglichen Touchdowns direkt weiter. Durch die nach hinten zu schlanker werdende Outline, ist die Fläche des Boards im Heck reduziert, wodurch das Board bei Touchdowns weniger bremst und so länger im Gleiten bleibt. Dadurch wird das Durchstarten zum nächsten Flug extrem vereinfacht. Durch die nach vorne versetzten Foil Boxen, können auch extreme High Aspect Flügel verwendet werden. Außerdem kann die Position an das eigene Körpergewicht, das Foil und die eigenen Vorlieben angepasst werden. Für weniger Widerstand beim Paddeln und ein ununterbrochenes Deckpad wurde auf Griffe am Boden und am Deck verzichtet.

  • Foil-Boxen des Fanatic Downwinder 2023 vor weißem Hintergrund.

    Foil Tracks

    Weit nach vorne verlagerte Foil Boxen für die Verwendung von High Aspect Foils.

  • Rails des Fanatic Downwinder 2023 vor weißem Hintergrund.

    Rails

    Runde Rails im vorderen Teil des Brettes verhindern Verschneiden bei
    Touchdowns, abgeschrägte Kanten im Heck für besseren Wasserabriss beim
    Anpaddeln

  • Recess-Deck des Fanatic Downwinder 2023 vor weißem Hintergrund.

    Abgesenktes Deck

    Für mehr Paddelkontrolle und direktere Foil Kontrolle

  • Gestreckte Outline des Fanatic Downwinder 2023 vor weißem Hintergrund.

    Gestreckte Outline

    Für mehr Speed, zum Starten mit kleineren Foils

  • Runde Nase des Fanatic Downwinder 2023 vor weißem Hintergrund.

    Runde Nase

    Für einfacheren Popup und kontrollierte Touchdowns

  • Voluminöse Nase des Fanatic Downwinder 2023 vor weißem Hintergrund.

    Voluminöse Nose

    Extrem viel Volumen in der Nose für besseres Anpumpen in schwierigen Bedingungen

Stand up Paddler und Foiler Kai-Nicolas Steimer am Strand mit dem Fanatic Downwinder SUP Foil Board und einem Axis PNG Foil Set up.

Empfehlung von Kai

Ich habe den Fanatic Downwinder entwickelt, um jedem Stand Up Paddler den Einstieg in das SUP Foilen so einfach wie möglich zu machen. Besonders bei Downwindern, wo wir nicht immer eine brechende Welle haben, die uns den Schub gibt, um auf das Foil zukommen, ist es wichtig, dass das Brett dich unterstützt. Am Anfang oder auch später in schwierigen Bedingungen fällt es uns schwer, schnell zu beschleunigen, um die Grundgeschwindigkeit des Foils zu erreichen und dabei auch noch so gut es geht geradeaus zu fahren. Auch das Anpumpen, wenn es dann mal nicht ganz flach ist, bleibt definitiv eine Hürde. Genau bei diesen Schlüssel-Bausteinen unterstützt dich der Fanatic Downwinder. Durch die gestreckte Outline und das größere Volumen in der Nose und im ganzen Board kann man gut beschleunigen und kräftige Paddelschläge machen, ohne direkt im Kreis zu fahren. Auch hilft uns das zusätzliche Volumen bequem zu paddeln. Und seien wir mal ehrlich - am Anfang paddeln wir alle mehr, als dass wir fliegen. Ich selbst empfehle jedem Einsteiger (außer er wiegt unter 70 kg) den 6'2"er. Er ist für mich auch immer die erste Wahl, wenn der Wind leicht ist, die Wellen klein oder es einfach ein schwerer Downwinder ist. Die 120 Liter lassen sich bequem nach Hause paddeln und helfen dir auch mit großen Foils und wenig Welle in die Luft zu kommen. Als leichte Person oder wenn du weißt, dass du mehr fliegst als paddelst, ist der 5'10"er eine gute Wahl. Das geringere Volumen und kleinere Brett macht sich vor allem in der Luft bemerkbar und lädt zu lang gezogenen Turns beim Downinden ein und zu einem dynamischeren und agilen Fahrstill. Meine erste Wahl, wenn der Swell passt und der Wind pfeift und ich weiß, das wird heute ein schneller Run.